Nervös bei der Partnersuche mit einer Online-Domina?

Online-Dating ist nicht nur etwas für Singles. Menschen in monogamen Partnerschaften, die aus beruflichen oder anderen Gründen gezwungen waren, getrennt zu leben, nutzen die sich schnell entwickelnde Technologie, um sich aus der Ferne mit einer Online-Domina zu verbinden. Darüber hinaus kann die Nutzung von Telefonen, Videos und Bildern für sexuelle Aktivitäten sehr attraktiv sein und ist angesichts des heutigen hektischen Lebensstils die sinnvollste Wahl.

Wie genau ist es, mit einer Online-Domina auszugehen?

Virtueller Sex hat die Praxis ersetzt, Sex mit zufälligen Menschen in Spelunken zu haben. Die Technologie hat es möglich gemacht, dass Sie mit einer Mistress in Kontakt treten und emotionale und sexuelle Begegnungen in der Privatsphäre Ihres eigenen Zuhauses haben können.

Wenn Sie ein “virtuelles Date mit einer Domina” buchen, handelt es sich um einen erotischen Austausch zwischen zwei oder mehr Personen über eine digitale Plattform, wie z. B. einen Videoanruf, Snapchat, Telefonanruf oder sogar Sexting über Texte.

Ist es sicher, eine Dominatrix online zu finden und ein Date mit ihr zu buchen?

Sie haben eine Herrin online kennengelernt und möchten nun als einer ihrer Sklaven dienen. Vielleicht sind Sie aber auch bereits in einer realen Beziehung, können aber im Moment nicht zusammen sein. Wie kommen Sie weiter, was tun Sie, wenn Sie persönliche Informationen nur ungern online preisgeben, und sollten Sie sich Gedanken über den Datenschutz machen? Hier sind Sie richtig, wenn Ihnen die Vorstellung von Webcam-Sex eine Heidenangst einjagt, Sie sich aber trotzdem einen Kick holen wollen.

Wenn Sie sich mit einer Domina verabreden, müssen Sie Informationen über Ihre sexuellen Fetische, Ihr Wohlbefinden und Ihre Grenzen mitteilen. Wenn Sie der Dame die volle Kontrolle über Ihre Handlungen und Wünsche überlassen, mag das zunächst ein wenig überwältigend klingen, aber so funktioniert die BDSM-Welt. Schaffen Sie eine Basis des Vertrauens und der Verbundenheit, und geben Sie nur Details oder Inhalte preis, bei denen Sie sich wohlfühlen.

Mit anderen Worten: Bevor Sie mit den Dreharbeiten beginnen, vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl und zeigen Sie offen, was Sie empfinden. Jeder Mensch fühlt sich anders wohl, also seien Sie sich über Ihre Erwartungen und Grenzen im Klaren, wenn Sie sich mit einer Online-Geliebten treffen. Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl, um festzustellen, ob eine Person aufrichtig ist, und denken Sie daran, dass es immer ein gewisses Maß an Wildheit gibt, wenn Sie Intimität erforschen, egal ob digital oder persönlich.

Was passiert, wenn Sie vor dem virtuellen BDSM-Date nervös sind?

Wenn Sie mit BDSM und virtuellen Verabredungen nicht vertraut sind, könnten Sie es als einschüchternd empfinden. Sogar während einer Offline-Sitzung kann es überwältigend sein, zum ersten Mal in der Nähe einer Domina zu sein. Wenn Sie sich jedoch für eine professionelle Dame von einem seriösen Domina-Portal entscheiden, wird die Expertin dafür sorgen, dass Sie sich wohl fühlen. Lassen Sie sich nicht von Ihren Bedenken davon abhalten, sich sexuell zu vergnügen!

Der letzte Gedanke

Sind Sie also bereit, Ihre Ärmel hochzukrempeln und ein Date mit einer reifen Domina zu buchen? Ein klares Gespräch von Anfang an wird zu einer angenehmeren Erfahrung führen. Machen Sie eine Liste mit den Inhalten, die Sie gerne senden möchten, und halten Sie sich daran. Vielleicht ziehen Sie es vor, nur zu telefonieren oder zu texten, nur Fotos zu schicken oder ein Video aufzunehmen, anstatt bei einem Videoanruf anwesend zu sein. Die Entscheidung liegt bei Ihnen, aber die Geliebte wird die Szene leiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.