Finden Sie heraus, wie pervers Sie sind, bevor Sie sich bei einem Online-Domina-Portal anmelden

Eines Tages stoßen Sie beim Surfen im Internet auf ein Forum, in dem Menschen über ihre Interessen an BDSM und die Partnersuche mit einer Online-Domina diskutieren. Sie halten an und lesen ein wenig, weil es interessant ist. Gerade als Sie dachten, Sie seien ganz normal, erwähnt jemand etwas, das Sie beim Sex gerne tun, und die Reaktion ist: “Oh, das ist so pervers!” Sollten Sie sich eingestehen, dass Sie gerne freizügige Affären haben? Ist es falsch, pervers zu sein? Was genau ist pervers?

Ja, das sind eine Menge Fragen, aber seien wir ehrlich: Perversität ist etwas anderes. Aber denken Sie daran: Es ist nie falsch. Wenn Sie also entdecken, dass Sie ein besonderes Interesse an Fesselung, Unterwerfung und Perversion haben, warum suchen Sie nicht nach einem Online-Domina-Portal und machen das Beste daraus?

Was bedeutet Kinky sein?

Unter Kinky versteht man alles, was von den normativen, akzeptablen sexuellen Aktivitäten abweicht. Religion, Geografie, soziale Schicht und sogar Politik können Einfluss darauf haben, was pervers ist und was nicht. Sogar Ihr Alter und Ihr sexuelles Bewusstsein können Einfluss darauf haben, was Sie als pervers empfinden.

Perverser Sex ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl von einvernehmlichen Praktiken, die Rollenspiele, Machtdynamik und Fetische umfassen. Perverser Sex erfordert eine direkte Kommunikation zwischen den Partnern über ihre Wünsche und Grenzen, um eine angenehme Erfahrung für alle Beteiligten zu gewährleisten.

Spanking, Gruppensitzungen, Polyamorie (mehrere Beziehungen), Kostüme, Exhibitionismus und Voyeurismus sind alles Beispiele für Kinks. Vielleicht sind Sie an einem oder mehreren Kinks interessiert, oder Sie bevorzugen verschiedene Erfahrungen, je nachdem, welche Art von BDSM-Sklave Sie sein wollen.

Haben Sie es schon einmal geliebt, wenn die Nägel Ihres Partners über Ihren Rücken gleiten, wenn die Erregung am größten ist? Stellst du dir vor, über das Knie deiner Domina gezogen zu werden, und lässt dich ein Spanking vor Lust schreien? Möchten Sie gefesselt und am ganzen Körper berührt werden? Wenn Sie alle diese Fragen mit JA beantwortet haben, sind Sie herzlich willkommen bei Suchedomina.

Der Begriff “kinky” wird verwendet, um eine Vielzahl von weitaus extremeren Handlungen zu beschreiben. Manche Menschen fühlen sich zu intensiver Dominanz und Demütigung hingezogen. Jetzt kannst du deine Art von Perversion herausfinden, indem du dich bei einem Online-Domina-Suchportal anmeldest.

Ist Suchedomina die richtige Website für Sie?

Es ist wichtig zu erkennen, dass Sie nicht jede BDSM-Aktivität genießen müssen, um Ihre perversere Seite der Sexualität zu akzeptieren. Du könntest entdecken, dass mehr als du erwartet hast, dich erregt, wenn du deine eigenen Bedürfnisse erforschst, aber um anzufangen, konzentriere dich auf das, was dich heiß macht und finde eine professionelle Herrin, die dich auf dem Weg des sexuellen Erwachens begleiten kann.

Ein wichtiger Schritt auf Ihrer erotischen Reise ist die Mitgliedschaft bei Suchedomina. Hier finden Sie die radikale Erlaubnis, Ihre individuelle Sexualität ohne Hemmungen zu erforschen, zu genießen und zu feiern.

VORSICHT!

Es ist wichtig, dass Sie Ihre persönlichen Grenzen und das, was Sie nicht wollen, besprechen. Ein Dominatrix-Abonnement kann viele verschiedene Formen annehmen. Manche beinhalten eine einmalige Begegnung, andere sind regelmäßig und verlangen von den Paaren ständige Rollenspiele als Dominante und Unterwürfige. Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrer Dame über Ihre Komfortzonen und Grenzen sprechen, bevor Sie sich auf den Akt einlassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.