Ihr ultimativer Leitfaden für totalen Machtaustausch BDSM

Im BDSM gibt es viele verschiedene Muster und Varianten von dominant/unterwürfigen Beziehungen. Aber was ist, wenn Sie noch tiefer gehen wollen als die typischen Dom/Sub-Situationen, noch mächtiger sein wollen oder ein fortgeschritteneres Gefühl der Kontrolle suchen? Dann können Sie darüber nachdenken, eine totale Machtaustauschpartnerschaft mit einer reifen Domina einzugehen.

Was genau ist TPE (total power exchange)?

Es handelt sich um eine Art von Machttausch und D/s-Beziehung, die durch BDSM entwickelt wurde. Wenn einer der Partner die gesamte Macht und Kontrolle an den anderen abgibt, spricht man von einem Total Power Exchange (TPE). Absoluter Machttausch oder einvernehmliche Sklaverei sind Begriffe, die verwendet werden, um einen totalen Machttausch zu beschreiben.

Ein totaler Machttausch bedeutet, dass Sie die absolute Macht an eine andere Person übergeben haben.

Im Austausch für diese Macht haben Sie auch alle Ihre Rechte aufgegeben. Die unterwürfige Person wird als Eigentum des anderen behandelt.

Sie sind nicht mehr der Untergebene des Dominanten, sondern der Sklave des Dominanten, der sich dem Willen des Dominanten unterwirft. Dieses Maß an Hingabe erfordert eine totale und bedingungslose Unterwerfung.

In einer TPE-Dynamik haben Sie als Sklave keine Grenzen. Ihre Grenzen werden von Ihrer Herrin gesetzt. Ein Sklave hat nicht den Luxus, sich selbst harte und weiche Grenzen zu setzen, sondern die Herrin gibt die Regeln vor. Allerdings können Sie auf Safewords zurückgreifen, wenn Sie etwas STOPPEN wollen.

Was bedeutet es, eine Beziehung mit totalem Machttausch zu haben?

Zu den Normen des totalen Machtaustauschs gehören die üblichen Herrin-Sklaven-Situationen. In jeder Session kontrolliert die Herrin den Sklaven in praktisch allen Bereichen. Schauen wir uns einige TPE-BDSM-Konzepte an.

Das Anlegen eines Halsbandes

Ihre Dominatrix könnte Sie bitten, ein Halsband zu tragen, um Ihre Stellung als Sklave zu zeigen. Du kannst es von der Herrin geschenkt bekommen oder du kannst es nach den Wünschen der Herrin personalisieren, und du kannst mehrere Halsbänder für verschiedene Anlässe haben.

Stellung und Körperhaltung
Die Mistress kann von dir verlangen, dass du dich hinkniest, wenn du den Raum betrittst oder an einem Videoanruf teilnimmst. Sie kann auch verlangen, dass du eine andere Position einnimmst oder bestimmte Tätigkeiten ausübst, z. B. hinter ihr zu gehen (wenn du dich persönlich triffst), oder dir verbieten, ihr den Rücken zuzudrehen.

Erscheinungsbild prüfen!
Ihre Online-Domina kann Ihnen sagen, welche Kleidung und Accessoires Sie tragen sollen. Bei einer gewissen Dynamik kann sie auch Ihre Schuhe und Ihren Haarschnitt aussuchen und Ihnen vorschreiben, ob Sie einen bestimmten Look tragen dürfen oder nicht, ob Sie Make-up oder Schmuck tragen dürfen.

Schlaf-Management
Manchmal kann eine Domina sogar deinen Schlaf kontrollieren. Das schließt nicht aus, dass Sie auch schlafen können. Sie kann dir sagen, dass du früher oder später als gewöhnlich ins Bett gehen sollst. Manche Sklaven müssen vor dem Schlafengehen die Erlaubnis ihrer Herrin einholen.

Sicherheitswort-Eliminierung
Einige Herrinnen, die den totalen Machttausch praktizieren, glauben, dass das Entfernen eines Safewords totale Kontrolle bedeutet. Dies erfordert ein hohes Maß an Vertrauen zwischen Ihnen und Ihrer Herrin sowie Ihre Bereitschaft, auf jegliche Autorität zu verzichten.

Fazit

Die TPE-Praktik ist etwas ganz Besonderes und eignet sich möglicherweise nicht für viele BDSM-Paare. Nicht jeder Unterwürfige wird akzeptieren, dass die Herrin dauerhaft Macht über viele Bereiche seines Lebens hat. Der TPE-Fetisch mag manchen missbräuchlich erscheinen, aber das ist er nicht. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Herrin ein hohes Maß an Verantwortung für die Versorgung, Sicherheit und Zufriedenheit des Sklaven trägt, und der Sklave kann Freiheit und Freude darin finden, die totale Kontrolle zu verlieren. Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob ein ständiger totaler Machttausch das Richtige für ihn ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.