Wie wird man eine professionelle Domina?

Domina

Es ist nicht so, wie sie es auf den ersten Blick erscheint!

Willst du eine professionelle Domina werden? Weißt du, was das bedeutet? Hat es

etwas Gutes für dich? Und warum ist es eine beliebte Berufswahl für viele Frauen geworden? Dieser Blog wird alle deine Fragen in nur zehn Minuten beantworten. Mehr als 50% der Männer fantasieren davon, von einer Frau sexuell dominiert zu werden. Hey, dasist kein feministischer Slogan! – Es ist eine Tatsache.

Und da viele Frauen versierte Unternehmerinnen sind, wirst du zu einem Profi in diesem Beruf. Du wirst deinen  Lebensunterhalt damit verdienen, Männer zu fesseln, zu versohlen und diejenigen zu kontrollieren, die etwas Abwechslung in ihr Leben bringen wollen! Ja, Du hast richtig gelesen! Aber den Dominas geht es nicht nur ums Geld. Es ist eine Kunst, eine Kunst der Verführung, um genau zu sein. Es ist ein Beruf, der Disziplin, Regeln und Macht erfordert – aber nicht jedermanns Sache.

Wer ist überhaupt eine Domina?

Jede Domina ist etwas Besonderes und auf ihre eigene Art und Weise anders. Manche bezeichnen sich als sadistisch, sinnlich, anspruchsvoll, prüde usw. Mit einfachen Worten: Eine Domina ist eine Frau, die ihre Sklaven in einer sadomasochistischen Konfrontation psychologisch dominiert. Manche glauben auch, dass dieser Beruf ein großer Schritt zur sexuellen Ermächtigung der Frau ist.

Suchst du nach einer klaren Vorstellung davon, wie man ein Profi wird? Zum Glück findest Du in diesem Blog 6 Eigenschaften, die Du haben musst, um ein Profi zu werden!

Also, hör nicht auf zu spinnen… oops wir meinten scrollen!

#Eigenschaft  1 Vertrauen ist der Schlüssel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.